Kaufberatung: Welchen Kinderschlafsack soll ich kaufen?

schlafendes Baby mit Kinderschlafsack© nikkos - shutterstock.com

Sicherer, erholsamer Schlaf – das wünschen alle Eltern ihrem Baby oder Kleinkind. Die Frage „Bettdecke oder Kinderschlafsack?“ beantworten Experten einstimmig. In einem Schlafsack ist Dein Baby am besten aufgehoben. Doch welche Modelle sind empfehlenswert? Muss es ein teures Markenprodukt sein oder gibt es günstige Alternativen?

Seit Mitte der 80er Jahre gibt es in Deutschland eine breit angelegte Kampagne zum Thema plötzlicher Kindstod. Für eine sichere Schlafumgebung darf neben einigen anderen Faktoren bei der Baby Bettausstattung ein Babyschlafsack auf keinen Fall fehlen.

Schlafsack statt Bettdecke

Beim Schlafen mit einer Decke strampeln sich viele Kinder frei und frieren nachts. Schlimmer noch: Babys könnten mit dem Kopf unter die Decke geraten. Dort ist es zu warm und sie bekommen zu wenig Sauerstoff. Ein Kinderschlafsack dagegen hat drei Löcher für Kopf und Arme und wird meist mit einem Reißverschluss geschlossen. Wenn Du die passende Größe wählst, kann Dein Kind sich weder freistrampeln noch hineinrutschen und ist die ganze Nacht sicher verpackt.

Als Faustregel beim Kinderschlafsack-Kauf gilt: Körpergröße des Kindes plus 10 Zentimeter bei Babys und bis zu 20 Zentimeter bei Kleinkindern. Kinderschlafsäcke gibt es in folgenden Größen/Längen: 60 Zentimeter für Säuglinge, 70 Zentimeter, 90 Zentimeter und 110 Zentimeter. Manche Hersteller bieten auch noch Kinderschläfsäcke in einer Länge von 130 Zentimeter für größere Kinder an.

Welches Modell für welches Kind?

Es gibt unzählige verschieden Modelle: Winterschlafsack, Sommerschlafsack, Schlafsäcke aus Frottee, Daune, Nicki, Jersey, Thinsulate und sogar mit einer Füllung aus Faserkugeln. Für den alltäglichen Gebrauch eigent sich am besten ein Jersey-Schlafsack. Er ist leicht gefüttert und kann das ganze Jahr über verwendet werden. Ein Kinderschlafsack aus Frottee oder Nicki hat einen hohen Kuschelfaktor, Daunen hingegen sind nur für kalte Winternächte geeignet, Faserkugel-Füllungen besonders für Allergiker gedacht. Der Stoff sollte pflegeleicht, waschmaschinenfest und schadstofffrei sein. Achte beim Kauf auf Prüfsiegel wie das „GS-Zeichen“, das Qualitätszertifikat „LGA tested Quality“ oder das vom TÜV Rheinland vergebene Prüfzeichen „TOXPROOF“.

Genauso wichtig wie das Material ist die Verarbeitung: Doppelte, stabile Nähte, ein abdeckbarer Reißverschluss und der Verzicht auf Schnüre, Kordeln oder Schlaufen, in denen sich das Kind verfangen kann, machen einen guten Kinderschlafsack aus.

Für das Bett ungeeignet sind ein Outdoor-Schlafsack und auch ein Winterfußsack für den Buggy. Diese Produkte sind ausschließlich für die Verwendung im Freien hergestellt und haben im Kinderbett nichts zu suchen. Achte beim Kauf auf diesen Unterschied.

Markenware oder Discount-Artikel?

Für Neugeborene gut geeignet ist der Kinderschlafsack Baby Mäxchen von Alvi. Er besteht aus zwei verschieden großen Innenschlafsäcken mit Wickeltechnik und einem dickeren Außenschlafsack mit umlaufendem Reißverschluss. Kosten: Gestaffelt nach Größe zwischen 50 und 80 Euro.

Die Firma Odenwälder BabyNest bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Materialien und Designs. Auch hier gibt es Unterziehschlafsäcke und – wie bei vielen anderen Herstellern auch – Ganzjahres-Modelle mit abknöpfbaren Ärmeln. Kosten: Je nach Größe und Material zwischen 30 und 120 Euro.

Wegen ihres tollen Designs gern gekauft werden auch die Kinderschlafsäcke von Sterntaler. Je nach Größe liegen hier die Kosten zwischen 25 und 70 Euro.

Beliebt, in den größeren Größen aber recht teuer ist der Tavolinchen-Schlafsack der Firma Tavo. Auch diesen bekommst Du in verschiedenen Materialien zwischen 20 und 100 Euro.

Neben zahlreichen anderen Markenherstellern gibt es auf dem Markt aber auch Kinderschlafsäcke für den kleinen Geldbeutel. Kaufhausketten wie C&A, Discounter wie Aldi oder Hersteller wie Tchibo bieten Kinderschlafsäcke an, die im Preisniveau deutlich niedriger liegen – und nicht unbedingt schlechter sind. Ein Vergleich lohnt sich!

Passende Angebote:

[asa]B008J1GJJ8[/asa]
[asa]B0072KEHOQ[/asa]
[asa]B00HYYRO9K[/asa]
[asa]B003TTW9Y4[/asa]
[asa]B008J1MYBU[/asa]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*