U-Untersuchungen – Der regelmäßige Check beim Kinderarzt

Vom ersten Tag seines Lebens an wird Dein Kind regelmäßige kinderärztliche Untersuchungen absolvieren müssen. Während viele Kinder entspannt und freudig erregt an die U-Untersuchungen denken, haben wiederum andere große Angst vor dem Kinderarzt und seiner Praxis. Begegne Deinem Kind stets mit Verständnis und Behutsamkeit, lasse die U-Untersuchungen jedoch auf keinen Fall ausfallen. Sie sind besonders wichtig, um die Entwicklung Deines Kindes zu kontrollieren und mögliche Krankheiten früh zu erkennen.

Von der U1 bis zur U9 trägt der Kinderarzt seine Beobachtungen in das gelbe Untersuchungsheft ein. Mit der U9 ist jedoch die Reihe regelmäßiger Untersuchungen noch nicht vorüber. Mit U10 und U11 werden Kinder auch im Grundschulalter noch von ihrem Kinderarzt betreut. Die Untersuchungen J1 und J2 sind für Jugendliche gedacht, die der kindlichen Phase bereits entwachsen sind. Auch hier ist eine gründliche Kontrolle der Entwicklung eine wichtige Maßnahme für ein gesundes Leben.

Jede Untersuchung hat ihren ganz eigenen Fokus innerhalb der kindlichen Entwicklung. Es kann sich für Dich daher lohnen, schon vor der nächsten Untersuchung zu wissen, was Dich und Dein Kind erwarten wird.

[Gesamt:15    Durchschnitt: 4.8/5]