Baby

Kaum zu glauben: Gerade eben spürtest Du noch das kräftige Treten kleiner Füßchen in Deinem Bauch und nun liegt ein kleiner Mensch sanft schlummernd in Deinen Armen. Der Schritt von Schwangerschaft zu Mutterschaft erfolgt schnell und plötzlich. Mit dem neuen Leben, das Du Deinem Kind geschenkt hast, gilt es nun sorgsam umzugehen. Die feinen Ärmchen und die kleinen Füßchen faszinieren Dich in der ersten Zeit sicherlich ganz besonders. Immerhin ist es ein sehr fragiles „Etwas“, für das Du nun so viel Liebe empfindest.

Der Wandel geschieht jedoch auch für Dein Baby sehr schnell. Bald schon wird es lächeln, lachen und sich an seiner Umwelt erfreuen. Vom Robben bis zum Krabbeln sind es oft nur wenige Wochen und ehe Du Dich versiehst, läuft da ein kleiner Mensch an Deiner Hand durch die Welt. Die Babyzeit ist nicht zuletzt aufgrund dieses schnellen Wandels eine aufregende Reise für Eltern und Kind. Nicht nur Friede, Freude und Sonnenschein werden Euch begleiten, denn ein Baby kann Euch durchaus an Eure Grenzen bringen.

Auch Impfungen und ärztliche Untersuchungen stehen in der Babyzeit an. Du wirst viel über die richtige Ernährung erfahren und Dich auch mit dem Stillen auseinandersetzen. Das Abstillen kann für Dich ein einschneidendes Erlebnis sein, wenn Dein Baby und Du diese Phase besonders genießen konntest. Innerhalb weniger Wochen und Monate wirst Du zu einem echten Profi in Sachen Babypflege. Baden, Waschen und auch Wickeln gelingen Dir bald schon im Halbschlaf – und Du wirst Dich wundern, wie oft Du in der nächsten Zeit nachts unterwegs sein wirst.

Von Phase zu Phase erwirbt Dein Baby weitere Fähigkeiten, es baut seinen Horizont aus und erfüllt Dich mit Stolz. Diese Phasen jedoch sind es, die Dir als Mutter oder Vater besonders viel abverlangen. Durchwachte Nächte, erste Zähnchen und stundenlanges Schreien und Weinen sind kein Horrorszenario, sondern die Realität. Achte hierbei stets darauf, Deinem Kind mit Verständnis zu begegnen und es liebevoll und sanft auf seinem Weg in die Welt zu begleiten. Dieser nämlich ist mit der Geburt noch lange nicht geschafft. Von der Taufe bis zum ersten Geburtstag erreicht Ihr gemeinsam viele Meilensteine in der kindlichen Entwicklung.

 

 

 

 

[Gesamt:34    Durchschnitt: 5/5]